"(...) the single most important marketing decision you can make is what to name the product." Al Ries und Jack Trout in: Ries, A; Trout, J., Positioning. The Battle For Your Mind, New York 1981, Ausg. 1993, S. 71

Ein Name haucht Unternehmen und Produkten Leben ein


Markennamen-Entwicklung von einem Kommunikationsfachmann? Ich sehe das so: Der Name für ein Unternehmen, Produkt oder für eine Dienstleistung ist Kommunikation pur. Gleichzeitig geben wir Objekten einen Namen, weil sie einen Wert besitzen. Diesen wollen wir in konzentrierter Form ausdrücken und für Kunden attraktiv präsentieren. Für mich sind das zwei sehr wichtige Gründe, mich damit zu beschäftigen und mir dazu Angebote für Sie zu überlegen!


Thomas Magnum, der TV-Privatdetektiv im Hawaiihemd, pflegte zu sagen "ich weiß, was Sie jetzt denken – und Sie haben Recht!", wenn er mit Zweifeln rechnete. Auch ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob Sie meine Argumentation schon überzeugt. Ist denn die Markennamen-Entwicklung nicht die Aufgabe großer, internationaler Agenturen? Stimmt, Sie haben Recht – und doch gibt es weitere Aspekte jenseits einer "Schwarzweiß-Betrachtung" zu berücksichtigen, die interessant sind und sich für Sie lohnen, wenn Sie lokal oder regional tätig sind.  


Mittelstand braucht starke Marken

Wenn wir von den weltweit bekannten Marken oder von Konzernen sprechen, dann sollten sich eine große, renommierte Agentur und Anwälte darum kümmern. Punkt! Doch die meisten Marken werden im Mittelstand verwendet, tauchen nur lokal oder regional auf und sind außerhalb von Branchengrenzen meist unbekannt. Warum also entweder mit Kanonen auf Spatzen schießen oder die Neukreation eines Markennamens aus Furcht vor hohen Kosten oder komplizierten Abläufen gänzlich unterlassen? Oder das Namefinding wird, was leider häufig zu beobachten ist, den Technikern überlassen, die dann auf eine Ziffern- und Zahlenkombination ("08/15-XY") oder sonstige Abkürzungen zurückgreifen. Nichts gegen Ingenieure, aber jeder Job hat seine eigenen "Lust- und Kompetenzfelder". Wir sprechen hier von Kommunikation und Werten! Und wir sprechen davon, dass unser unternehmerisches Bestreben stets den Kundennutzen und die Kundenattraktion zum Ziel hat. Daher ist beim Entwickeln eines neuen Produktnamens mehr Kreativität, Ideenreichtum und Emotion gefragt, damit sich die Neuschöpfung wirklich lohnt und bezahlt macht.


Lösungen zur Namensentwicklung

Zwei Angebote kann ich für Sie formulieren, wenn Sie einen Firmennamen suchen oder Produkte und Dienstleistungen mit einem attraktiven, unverwechselbaren Namen versehen wollen, der Ihre Kunden anspricht. Beide Lösungen lassen sich i.d.R. rasch realisieren (z.B. vor einer Messe) und kosten einen Bruchteil herkömmlicher Vorgehensweisen.


1.

Namefinding-Workshop mit Ihnen und Ihrem Team

Wir entwickeln in einem kreativen Prozess eine Vielzahl von variantenreichen Namensvorschlägen, bringen eine Handvoll davon auf die Zielgerade (durch Recherche, Tests, Umfragen etc.) und klären abschließend etwaige juristische Fragen. Danach steht einer Anmeldung beim Deutschen Patent- und Markenamt nichts mehr im Wege, die Sie selbst in wenigen Minuten (!) vornehmen können. Diese Vorgehensweise ist sehr beliebt, weil sie für Sie transparent ist, Ihre Mitwirkung "live" ermöglicht und gleichzeitig als Teammaßnahme nach innen funktioniert und die Motivation erhöht ("unser" Name).


2.

Sie beauftragen mich mit der Suche nach einem Markennamen. Die genannten Schritte führe ich nach einem gemeinsam erarbeiteten Briefing selbst aus, präsentiere in Kürze kreative und sympathische Varianten. Danach folgt die Bildung einer engeren Auswahl und die Entscheidung für einen Namen. Gerne helfe ich Ihnen dann bei den Namenstests, der Recherche der Unverwechselbarkeit und Schutzfähigkeit (keine Rechtsberatung). Im Anschluss melden Sie selbst, ein Vertrauter oder ein Anwalt die Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt in wenigen Minuten an. Sehr gerne binde ich bei einzelnen Schritten der Entwicklung Mitarbeiter in das Vorgehen ein.


Die Kosten für beide Wege liegen weit im unteren vierstelligen Bereich (ab ca. 1.800,–).


Sollte eine Logo- oder Signet-Entwicklung ebenfalls gewünscht sein, kümmere ich mich selbstverständlich auch darum sehr gerne.


Praktische Vorgehensweise

Den passenden Markennamen zu finden, ist vor allem eine Frage der Auswahl. Es ist zwar ein plausibler Wunschgedanke, dass der eine, einzige und beste Name existiert und auf kürzestem Weg gefunden wird. Doch erst das Spektrum verschiedener Markennamen lässt den oder die Favoriten zur Geltung kommen. Durch das gemeinsam erarbeitete Briefing ergibt sich die Synthese aus interner und externer Perspektive. Subjektive, persönliche Erfahrungen beeinflussen die Wahrnehmung eines Namens. Die Kunst besteht im Verlassen eigener Denkmuster, um Kundenbedürfnisse besser verstehen zu können. Mehrere Lösungen können geeignet sein und sogar gemeinsam um die Spitzenplatzierung ringen! Die Namenssuche wird daher immer quantitativ vorgenommen. Erfahrungsgemäß überstehen nur ein paar Prozent der Vorschläge die Auslese am Schluss.


Schreiben Sie mir, dann können Sie schon bald über eine Auswahl von wertvollen Namensvorschlägen verfügen, die Ihre Kommunikation mit Kunden und den Vertrieb verbessert.

Kriterien der Namensentwicklung


Ziele der kreativen Arbeit –

je nach Anforderung


Der (neue) Name soll


* kurz und einfach


* unverwechselbar


* merkfähig


* attraktiv


* schutzwürdig (Markenrecht)


* onlinefähig (Domain frei?)


* leicht aussprechbar


* selbsterklärend


* ggfs. kategorisierend


* ausreichend recherchiert werden, um Ähnlichkeiten zu vermeiden


sowie passend (zum Produkt/zur Firma) sein.



Beispiele meiner Arbeit (von mir entwickelte Namen und Marken):


miravilla


azonas


dailyguide


cinebook


djlex


eventbook


afornia


cinergie


chancenkreis


mainstart


ankuna


uscaro


heritex


yovelo


deagram


usw.


Bitte beachten Sie, dass die o.g. Markennamen i.d.R. rechtlich geschützt sind!

© 2013-2016 azonas® media gmbh – Kommunikation und Coaching in Würzburg

f